ORIT
 
 

Der Lösungsfavorit: KARLA III Sorgt bei dem Verkehrsverbund Vorarlberg für einen zeitgenauen Fahrplan

 

 

Referenzseite_Verkehrsverbund_Voralberg_3.jpg shadow

Die Herausforderung:

Der Verkehrsverbund Vorarlberg (VVV) befindet sich ganz im Westen von Österreich. Im Verbund leisten rund 320 Busse 19 Mio. Linienkilometer jedes Jahr.

Nicht nur die steigenden Fahrgastzahlen, sondern auch die stetig wachsenden Anforderungen an das Betriebsleit- und Vertriebssystem haben beim VVV zu einer Modernisierung der Bordrechner geführt.

Im Zuge der Modernisierung wurde der analoge Sprachfunk durch ein VoIP System abgelöst, doch musste die LSA Beeinflussung weiterhin über den analogen Datenfunk realisiert werden. Dafür wurde ein reiner R09 Telegrammsender gesucht, der in das neue Bordrechnersystem mit einer funktionssicheren Schnittstelle eingebunden werden konnte.

Der LösungsfavORIT: KARLA III

Die Wahl fiel auf den R09.xx Telegrammsender KARLA III von ORIT, der eigenständig das FFSK Telegramm nach VDV generiert. Lediglich der Telegramminhalt muss per seriellem Kommando übermittelt werden. 

Da auch die Sendefrequenz einfach durch einen Befehl über den Bordrechner geändert werden kann, ist KARLA III ideal für die Zukunft und bei Fahrten in überregionalen Gebieten gerüstet. Die kompakte Bauweise vereinfacht es auch andere Fahrzeuge oder den Ersatzdienst ebenfalls mit der LSA Beeinflussung auszustatten.

„Mit dem analogen Telegrammsender KARLA III haben wir das passende System für uns gefunden. Durch die flexible Hard- und Software war die Integration in unsere Systemlandschaft kein Problem und der reibungslose Betrieb bestätigt unsere Entscheidung.“

Adrian Dolensky
Informationstechnik -Verkehrsverbund Vorarlberg GmbH

- eine Marke der
MERETEC Technologies GmbH
+49 5222 . 80 300 80